Gründergarage Schwarzwald-Baar-Heuberg

Handlungsfelder

Information und Coaching

Das erste Handlungsfeld der Gründergarage befasst sich mit den grundlegenden Informationen und der Wissensvermittlung für Gründungswillige und Gründer. Dieses wird ggf. noch individuell auf den Wissensstand der Gründer/Gründungswilligen angepasst. Inhalte der Informationsveranstaltungen, Workshops und Beratungen sind z.B.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Steuern
  • Versicherungen und Rente
  • Buchführung und Controlling
  • Businessplangestaltung
  • Werbung und Marketing
  • Vertrieb
  • Außenhandel: Import/Export
  • Fördermittel
Im zweiten Handlungsfeld werden die Herausforderungen und Möglichkeiten hinsichtlich des Kapitalbedarfs und der Finanzierung thematisiert. Neben einer Einführungsveranstaltung, die einen Überblick liefert und mögliche Optionen aufzeigt, gibt es folgende Programmbestandteile:
  • Informieren zu Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten
  • Zugang zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Von der Erfahrung anderer Unternehmer profitieren: So soll das dritte Handlungsfeld der Gründergarage ihre ansonsten eher theorie- und beratungsbasierten Angebote in ihrer Wirksamkeit unterstützen. Hierzu wird den Gründern in der Gründergarage jeweils ein passender Pate aus der regionalen Wirtschaft, der aus der gleichen oder vergleichbarer Branche stammt, zur Seite gestellt. Die Paten begleiten die Gründer mit ihrer Erfahrung individuell, ab Programmstart und ggf. über das Programmende hinaus. Über diesen Weg können wertvolle praktische Tipps an die Teilnehmer fließen. Sie berichten aus der Praxis und coachen den ihnen zugeordneten Teilnehmer in einer 1:1-Beziehung.

Die Bereitstellung der erforderlichen Infrastruktur ist Kernaufgabe dieses Handlungsfelds. Die IHK stellt den Teilnehmern der Garage bei Bedarf Informationen zu den ihr bekannten Möglichkeiten in der Region zur Verfügung.